Hier braut sich was zusammen

Für ein gutes Bier braucht es nur Wasser, Malz, Hopfen und Hefe. Aber was bewirken die einzelnen Komponenten beim brauen?   

 


Malz:

Das Malz ist verantwortlich für die Farbe beim Bier. Malz ist ein Getreideprodukt, das meistens aus Gerste gewonnen wird. Für den Brauprozess ist die im Getreidekorn enthaltene Stärke von Bedeutung. 

Hopfen:

Bitterstoffe und ätherische Öle sind typische Bestandteile im Hopfen. Sie verursachen beim Bier den charakteristischen bitteren Geschmack, sind für Schaumbildung verantwortlich und bewirken die biologische Haltbarkeit des Bieres.


Wasser:

Die Wasserqualität ist beim brauen von entscheidender Bedeutung. Die Härte des Wasser nimmt Einfluss auf den Charakter des Bieres. Weiche Wasser sind gefragt, die nicht mehr als 5 Härtegrade aufweisen.

 

Hefe:

Die Hefe ist ein einzelliger Pilz, der für die Gärung beim Bier-Brauen

verantwortlich ist. Hefe wandelt den in der Würze vorhandenen Malz-Zucker in Alkohol, Kohlensäure und Wärme um.